Knoblauchsuppe

Knoblauch liebt man oder haßt man. Egal ist er niemandem.
Die Knolle mit dem strengen Aroma ist seit über 3000 Jahren Teil unserer kulinarischen Identität. Heute wie damals ist er Naturmedizin, Gewürz und Gemüse. Kaum vorstellbar ist ein ordentliches Bratl ohne Knoblauch. Da würde ‚was fehlen!
Wir präsentieren Ihnen heute das Rezept einer sehr gehaltvollen Knoblauchsuppe und wünschen Ihnen viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!



Zutaten (für 4 Personen):
1/8 l Olivenöl
10 Knoblauchzehen
1 TL Paprikapulver (edelsüß)
1,5 l Rindsuppe
4 Eier
1 EL Petersilie
Salz
Pfeffer
2 EL gehackten Schnittlauch

Zubereitung:
Olivenöl erhitzen. Knoblauchzehen schälen und kleinhacken und im Öl anschwitzen. Paprikapulver hinzugeben, durchrühren und mit der Rindsuppe aufgießen und aufkochen lassen.
Die vier Eier schaumig verquirlen, Petersilie einrühren und mit Salz und Pfeffer nach Geschmack würzen. Den Topf mit Knoblauch und Rindsuppe vom Herd nehmen, damit sie nicht mehr kochen. Das Eiergemisch einrühren. Nicht mehr aufkochen!
Zum Servieren mit dem Schnittlauch bestreuen.

Fertig!




Beitragsbild Suppentasse © wikimedia / Ceeseven / cc by-sa 4.0

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.