Die Politik-Umfrage der Woche

Sonntagsfrage Nationalratswahl und Impfpflicht

Rund sechs Stunden nach dem bekannt gewordenen Rückzug von Altkanzler Sebastian Kurz endete bereits die Frist zur Umfrage, sodaß dieser Schritt kaum mehr Auswirkungen haben konnte.
Die lautstark geführte Diskussion zur Impfpflicht und die nicht minder lautstarken Proteste dagegen, die Verzweiflung vieler Menschen ob des Lockdowns und die massive Unzufriedenheit mit der Bundesregierung bemerkt man immer mehr.

Die Ergebnisse der „Sonntagsfrage“ Nationalrat*:



Die Fragestellung zur Impfpflicht wurde realistisch gestaltet und bringt interessanterweise ein anderes Ergebnis als die aus Regierungsnähe lancierten Erhebungen:

„Halten Sie eine Verpflichtung zu einer Impfung gegen das aktuelle Corona-Virus, sowie die damit verbundene Verpflichtung zu Folgeimpfungen derzeit unbekannter Anzahl für richtig?“

Das Ergebnis der Umfrage „Impfpflicht“*:



* Onlineumfrage von 29.11.2021, 00:00 bis 02.12.2021, 18:00. Befragt wurden 3250 wahlberechtigte, politisch interessierte und laut Eigenauskunft auch informierte Bürger aus allen Bundesländern im Alter von 16 bis 86 Jahren. Mangels Vergleichswerte wird keine Schwankungsbreite geschätzt.
Unter „Andere“ fallen Stimmen für Kleinstparteien unter 1%.
Unter „Ungültig“ fallen Mehrfachstimmen, sowie „leere Stimmzettel“.

Die Umfrage entspricht nicht den Vorgaben des im Zusammenhang mit politischen Umfragen oft zitierten
Verbandes der Markt- und Meinungsforschungsinstitute Österreichs (VdMI), dessen diesbezügliche Richtlinien wir als nicht zielführend ansehen und dem wir natürlich auch nicht angehören, da wir weder ein entsprechendes Institut sind, noch Umfragen im Auftrag Dritter, oder zu gewerblichen Zwecken (zum Verkauf) erstellen.

Daten und Graphiken © Gazette Oesterreich

Please follow and like us:

One thought on “Die Politik-Umfrage der Woche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.