Die Politik-Umfrage der Woche

Sonntagsfrage Nationalratswahl

Mit besonderem Fleiß arbeiten die Regierungsparteien sich nach unten. Die Mehrheit des Zuspruchs der Bürger Österreichs haben sie schon vor einiger Zeit verspielt. Mit den neuen Maßnahmen, dem Lockdown und der Ankündigung einer Impfpflicht polarisieren sie ungemein. Die Hardcore-Fans, ohne direkte Abhängigkeit zu einer geöffneten und funktionierenden Wirtschaft, stehen nach wie vor hinter den Maßnahmen, während andere Bürger mehr Augenmaß und differenziertere Vorgangsweisen fordern. Auf absolutes Unverständnis stößt die nicht nachvollziehbare Ungleichbehandlung: Schilifte geöffnet – Schulen nunmehr wieder geschlossen.
Sieger in diesem Konflikt ist die ebenfalls teils wild polarisierende MFG.



Die Ergebnisse der „Sonntagsfrage“ Nationalrat*:




* Onlineumfrage von 22.11.2021, 00:00 bis 25.11.2021, 18:00. Befragt wurden 3600 wahlberechtigte, politisch interessierte und laut Eigenauskunft auch informierte Bürger aus allen Bundesländern im Alter von 16 bis 87 Jahren. Mangels Vergleichswerte wird keine Schwankungsbreite geschätzt.
Unter „Andere“ fallen Stimmen für Kleinstparteien unter 1%.
Unter „Ungültig“ fallen Mehrfachstimmen, sowie „leere Stimmzettel“.

Die Umfrage entspricht nicht den Vorgaben des im Zusammenhang mit politischen Umfragen oft zitierten
Verbandes der Markt- und Meinungsforschungsinstitute Österreichs (VdMI), dessen diesbezügliche Richtlinien wir als nicht zielführend ansehen und dem wir natürlich auch nicht angehören, da wir weder ein entsprechendes Institut sind, noch Umfragen im Auftrag Dritter, oder zu gewerblichen Zwecken (zum Verkauf) erstellen.

Daten und Graphik © Gazette Oesterreich

Please follow and like us:

One thought on “Die Politik-Umfrage der Woche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.