Die Politik-Umfragen der Woche

Sonntagsfrage Nationalrats- und Landtagswahlen

Wenig Bewegung in der Bundespolitik. Obwohl bereits jeder weiß, daß es nicht funktioniert, kündigt BM Gewessler das 1-2-3-Ticket an. Und obwohl jeder weiß, daß es bisher nie gemacht wurde und künftig nicht funktionieren wird, kündigt BM Nehammer einen harten Abschiebekurs an. So werden die Österreicher, die ohnehin nichts mehr erwarten, trotzdem noch ein wenig enttäuscht.

Auch in Oberösterreich bleibt es ruhig. Das vom FPÖ-Landesrat initiierte und verantwortete Ticket wird zum Wahlkampfgag, das sich sämtliche andere Parteien an die Brust heften. Die politische Großwetterlage bleibt noch ruhig.

Die Ergebnisse der „Sonntagsfrage“ Nationalrat*:

Die Ergebnisse der „Sonntagsfrage“ Landtag Oberösterreich**:




* Onlineumfrage von 16.08.2021, 00:00 bis 19.08.2021, 18:00. Befragt wurden 2950 wahlberechtigte, politisch interessierte und laut Eigenauskunft auch informierte Bürger aus allen Bundesländern im Alter von 16 bis 85 Jahren. Mangels Vergleichswerte wird keine Schwankungsbreite geschätzt.
Unter „Sonstige“ fallen Stimmen für Kleinstparteien, wie bspw. die KPÖ, das THC oder andere Parteien, die nicht genügend Stimmen für den Einzug in den Nationalrat erhalten würden, sowie ungültige Stimmen (bspw. Mehrfachstimmen).

** Onlineumfrage von 16.08.2021, 00:00 bis 19.08.2021, 18:00. Befragt wurden 800 wahlberechtigte Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher im Alter von 16 bis 85 Jahren. Mangels Vergleichswerte wird keine Schwankungsbreite geschätzt.
Unter „Sonstige“ fallen Stimmen für Kleinstparteien, wie bspw. Namenslisten und Kleinstparteien, die nicht genügend Stimmen für den Einzug in den Landtag erhalten würden, sowie ungültige Stimmen (bspw. Mehrfachstimmen).


Daten und Graphik © Gazette Oesterreich

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.