BMW Group Werk München startet Produktion des BMW 4er Gran Coupé

Erstmalig ein Gran Coupé aus München +++ Damit künftig zusammen mit dem BMW i4 sechs verschiedene Modelle auf einem Band +++ Produktionssynergien mit dem BMW i4


Im BMW Group Werk München startet heute die Serienproduktion des neuen BMW 4er Gran Coupé. Der Neuzugang im Münchner Stammwerk reiht sich in die bestehende Produktpalette ein und wird gemeinsam mit der BMW 3er
Limousine und dem BMW 3er Touring – beide mit Verbrennungsmotoren und Hybridantrieb – sowie dem BMW M3 auf der selben Linie gefertigt. Mit dem vollelektrischen BMW i4 werden damit zukünftig sechs verschiedene Modelle auf einem Band hergestellt.

Robert Engelhorn, Leiter BMW Group Werk München: „Mit dem BMW 4er Gran Coupé wird erstmalig ein viertüriges Coupé in München gefertigt. Die Münchner Mannschaft hat fieberhaft und mit vollem Einsatz auf einen erfolgreichen Produktionsstart hingearbeitet, damit das neue Fahrzeug in höchster Qualität an unsere weltweiten Kunden ausliefert werden kann. Diese Leistung verdient gerade in diesen herausfordernden Zeiten größten Respekt.“

Synergien mit dem BMW i4 in allen Fertigungsbereichen  

„Die Serienproduktion des BMW 4er Gran Coupé ist eine hervorragende Basis für die Produktion des neuen vollelektrischen BMW i4. Trotz der vollkommen unterschiedlichen Antriebskonzepte erzeugt die nahezu identische Karosserieform der beiden Fahrzeuge Synergien in allen Fertigungsbereichen,“ so Engelhorn weiter.

In vielen Details im Exterieur sowie im Interieur gleichen sich die beiden Modelle. Dies macht das BMW 4er Gran Coupé zum perfekten Wegbereiter für die Qualifizierung und die Produktions- und Qualitätsprozesse. So kann sich die Werksmannschaft beim Produktionsstart des BMW i4 im Herbst auf die unterschiedlichen Produktionsschritte beim Elektro-Antrieb, der Hochvoltbatterie, dem neuen BMW Curved Display und deren Systemintegration konzentrieren.

Für die Integration des BMW 4er Gran Coupé und des BMW i4 in das bestehende Produktionssystem des Werks München investierte die BMW Group rund 200 Millionen Euro in die Technologien Karosseriebau, Lackiererei und Montage.

Das neue BMW 4er Gran Coupé.

Die zweite Generation des BMW 4er Gran Coupé begeistert mit einem geschärften Design, einer verfeinerten Premium-Anmutung im Interieur sowie zahlreichen Innovationen in den Bereichen Bedienung und Vernetzung. Neben der sportlichen Eleganz zeichnet sich das Fahrzeugkonzept vor allem durch seine moderne Funktionalität aus. Das viertürige Coupé verbindet markentypische Fahrfreunde und sportliche Eleganz. Zum Karosseriekonzept des neuen BMW 4er Gran Coupé gehören auch gezielte Maßnahmen zur Verbesserung der Aerodynamik, die sowohl der Fahrdynamik als auch der Effizienz zugutekommen.

Die gewichtsoptimierte Bauweise der Karosserie und Fahrwerkskomponenten leistet einen besonderen Beitrag zur Agilität und Effizienz des neuen BMW 4er Gran Coupé. Ein intelligenter Materialmix führt zu einem verbesserten Fahrzeuggewicht und gleichzeitig zu einer verbesserten Karosseriesteifigkeit und Crashsicherheit.

BMW Group Werk München – das Stammwerk der BMW Group

Das BMW Group Werk München ist das Stammwerk der BMW Group. Es verbindet höchste Ingenieurskunst und Innovationskraft mit der Leidenschaft seiner rund 7.800 Mitarbeiter aus mehr als 50 Nationen für die Marke BMW und das Unternehmen. Das Werk liegt im Münchener Norden, in unmittelbarer Nähe zur Konzernzentrale, zum BMW Museum, zur BMW Welt und zum Forschungs- und
Innovationszentrum FIZ.
Bereits seit 1922 werden im BMW Group Werk München Fahrzeuge und Motoren produziert.

Aktuell laufen im BMW Group Werk München bis zu 800 Automobile pro Tag vom Band, darunter die BMW 3er Limousine, der BMW 3er Touring, BMW 3er Plug-in-Hybride 320e / 330e,  das
BMW 4er Gran Coupé  und auch die BMW M3 Limousine. Im Herbst 2021 startet die Produktion des vollelektrischen BMW i4.
Neben der automobilen Kernfertigung ist die Produktion von Motoren seit vielen Jahren eine Kernkompetenz des BMW Group Werks München. Die Motorenpalette umfasst BMW 4-, 6-, 8- und 12-Zylinder-Benzinmotoren, BMW 6-Zylinder-Dieselmotoren sowie darunter Hochleistungsmotoren für die BMW M Fahrzeuge. Im Rahmen der Zukunftsausrichtung des Stammwerks entsteht bis 2026 eine neue Fahrzeugmontage für die der Motorenbau in die Werke Steyr, Österreich und Hams Hall, England verlagert wird.

Das BMW Group Produktionsnetzwerk

Das Produktionssystem der BMW Group zeichnet sich durch eine einzigartige Flexibilität und hohe Effizienz aus. Dies ermöglicht eine schnelle Reaktion auf Marktveränderungen und regionale Absatzschwankungen. Die Produktionskompetenz der BMW Group trägt zudem zur Profitabilität des Unternehmens bei.

In ihrem Produktionsnetzwerk setzt die BMW Group innovative Technologien aus den Bereichen Digitalisierung und Industrie 4.0 ein, wie Anwendungen aus der virtuellen Realität, der künstlichen Intelligenz und dem 3D-Druck. Standardisierte Prozesse und Strukturen sorgen im Produktionssystem für eine gleichbleibende Premiumqualität. Gleichzeitig bietet die BMW Group ihren Kunden einen hohen Individualisierungsgrad.

www.bmwgroup.com

Facebook: http://www.facebook.com/BMWGroup

Twitter: http://twitter.com/BMWGroup

YouTube: http://www.youtube.com/BMWGroupView

Instagram: https://www.instagram.com/bmwgroup

LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/bmw-group/


Fotos © BMW Group

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.