Was tut sich in Salzburg?

Veranstaltungstipps

ACHTUNG! Auf Grund der Ausbreitung des Corona-Virus sind viele Veranstaltungen je nach Termin nur noch eingeschränkt oder gar nicht mehr besuchbar!
Bitte erkundigen Sie sich im Vorfeld!

Der Frühling ist wieder richtig da! Und mit ihm ganz viele richtig tolle und interessante Events in Salzburg. Unsere drei Empfehlungen für Veranstaltungen:


Helene Fischer
Sie ist die erfolgreichste Künstlerin Europas und hat in den letzten Jahren sämtliche Rekorde im deutschsprachigen Musikgeschäft gebrochen.
Im Rahmen ihrer letzten Live-Tournee zum Erfolgsalbum „Farbenspiel“ konnte sie über 1,2 Millionen Zuschauer begeistern. Aber nicht nur die Größenordnung ihrer Tournee, sondern vor allem auch die bombastische, fantasievolle und atemberaubende Inszenierung der Bühnenshows, hält jedem internationalen Vergleich mühelos stand.



Ort & Termin: Schlossalmbahn Talstation, 5630 Bad Hofgastein, 04.04.2020, 15:00

Infos: +43 1 96096, www.helene-fischer.de


My Fair Lady
Der Phonetiker und eingefleischte Junggeselle Professor Henry Higgins betreibt mit Vorliebe Feldstudien. Nichts kann sein Blut derart in Wallung bringen wie die Verunstaltung seiner Muttersprache durch den Dialekt! Und er wäre auch kein Fachmann erster Güte, wenn er nicht mit seinen phonetischen Übungen dazu in der Lage wäre, selbst einem Blumenmädchen wie Eliza Doolittle auch die letzte Spur ihres Dialekts auszutreiben. Siegesgewiss schließt er mit seinem Freund und Fachkollegen Oberst Pickering die Wette ab, dass er Eliza der Gesellschaft nach nur einem halben Jahr Sprech- und Benimmunterricht als Dame präsentieren könne. Beim traditionellen Ascot-Derby wird sie schließlich in die feine Gesellschaft eingeführt. Dort leistet sie sich einige köstliche Entgleisungen, doch Eliza lernt weiter, bis sie ihre Feuerprobe beim Ball in der Botschaft glänzend besteht. Higgins hat seine Wette gewonnen und das Experiment ist für ihn abgeschlossen. Doch nicht für Eliza. Mit den neuen Umgangsformen hat sich auch ihr Leben verändert. Schließlich merkt der Professor, dass sich sein Leben ohne Eliza leer anfühlt…
„My Fair Lady“ ist ein Paradestück für das Spielzeitmotto „Wir und die Anderen“. Hier treffen zwei Welten aufeinander, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten: der etablierte Professor Higgins und das Blumenmädchen Eliza, das sich vollkommen naiv im Oberklassemilieu bewegt. Das Stück ist eine Adaption der 1913 uraufgeführten Komödie „Pygmalion“ von George Bernard Shaw, in der sich der gleichnamige bildhauende König in eine von ihm selbst geschaffene Statue verliebt.
Andreas Gergen gilt als einer der begehrtesten Regisseure für Musiktheater im deutschsprachigen Raum. Von 2011 bis 2017 war er Operndirektor des Salzburger Landestheaters. Zu seinen wichtigsten Regiearbeiten zählen „I am from Austria“ und „Der Besuch der alten Dame“ für die Vereinigten Bühnen Wien sowie „Victoria und ihr Husar“ für die Seefestspiele Mörbisch. Seine Arbeiten waren in Saarbrücken, St. Gallen, Berlin, München, Düsseldorf und Dresden zu erleben. Sein in Salzburg erarbeitetes Inszenierungsspektrum reicht von „Carmen“ bis „Meine Stille Nacht“.



Ort & Termin: Landestheater Salzburg, Schwarzstraße 22, 5020 Salzburg, 11.04.2020, 19:00, 16.04.2020, 19:30, 03.05.2020, 15:00

Infos: +43-662-87 15 12-222, service@salzburger-landestheater.at, salzburger-landestheater.at



Anita Köchl & Edi Jäger – Öha!
Der bayerische Kabarettist, Dichter und Denker Gerhard Polt hat Kabarettgeschichte geschrieben. Aus diesen komödiantischen und literarischen Meilensteinen bauen Köchl & Jäger ein Programm, das Ihnen vielleicht mal ein ÖHA! entlockt oder sogar das eine oder andere AHA!
Komödiantische und literarische Meilensteine!
Der bayerische Kabarettist, Dichter und Denker Gerhard Polt mit seinen furiosen, knallhart realistischen, sprachlich-raffinierten Komik-Minidramen über die Menschen an sich und den Homo alpinus im Besonderen – wer kennt ihn nicht?! (Der/die sollte das ändern!) Polt hat Kabarettgeschichte geschrieben und – oft in Zusammenarbeit mit Hanns Chr. Müller – ein grandioses Werk an Szenen, Monologen und Satiren geschaffen. Die legendäre TV-Serie „Fast wia im richtigen Leben“, Programme wie „Attacke auf Geistesmensch“, Stücke wie „Ekzem Homo“, sein gesammeltes Werk „Circus Maximus“, u.v.m. Aus diesen komödiantischen und literarischen Meilensteinen bauen Köchl & Jäger ein Programm, das Ihnen vielleicht mal ein ÖHA! entlockt oder sogar das eine oder andere AHA!
„So, wia da Alkohol ein Geschmacksträger is, so is da Humor ein Erkenntnisträger.“ (G. Polt) Ich glaube, dass ich von einem Karl Valentin, von einem Hildebrandt, auch von einem Loriot manchmal mehr bekommen habe, um die Menschen zu begreifen, als von manchen Psychologen. … Ich bewundere bestimmte Leute, große Humoristen, wie Busch, Loriot, den Valentin. Sie alle haben mir eine andere Perspektive des Sehens gezeigt. (aus: Gerhard Polt und auch sonst)



Ort & Termin: Oval – Die Bühne im Europark, Europastraße 1, 5020 Salzburg, 17.04.2020, 19:30, 09.05.2020, 19:30, 22.05.2020, 19:30, 18.06.2020, 19:30

Infos: www.anitakoechl.at, www.edijaeger.at,

Bilder:
Helene Fischer © Kristian Schuller

My Fair Lady © Christina Baumann-Canaval
Anita Köchl & Edi Jäger – Öha – © Christian Hartmann

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.