R.I.P. Kirk Douglas

Der Star verstarb mit 103 Jahren.

Wie heute Nacht bekannt wurde, verstarb gestern, am 5. Februar 2020 eine der Film- und Schauspielgrößen des 20. Jahrhunderts, Kirk Douglas.

Geboren in Amsterdam, New York, wuchs der Sohn jüdischer Einwanderer in ärmlichsten Verhältnissen auf. Issur Danielowitsch Demsky, so sein Geburtsname, hatte noch sechs Schwestern. Für Schulgeld und die Kosten des College mußte er hart arbeiten. Mit einem Ringkampfstipendium konnte er die Universität besuchen, studierte Literatur und Chemie, und schloß beide Fächer mit einem Bachelor ab. Daneben arbeitete er als Hausmeister. Erst ein weiteres Stipendium für die American Academy of Dramatic Arts führte ihn weiter in die Schauspielerei und schlußendlich zum Broadway.
Sein weiteres Wirken ist Filmgeschichte.


Kirk Douglas mit Jean Simmons und Tony Curtis bei den Dreharbeiten zu Spartacus.

Die sicherlich bekannteste Filmrolle war und ist wohl die des Spartacus im gleichnamigen Hollywood-Monumentalfilm.
Seine wahrscheinlich besten Rollen spielte er in zwei anderen nicht minder eindrucksvollen Filmen:

Wege zum Ruhm, ein Kriegsfilm unter der Leitung des genialen Stanley Kubrick gedreht, in dem Douglas einen französischen Oberst im ersten Weltkrieg spielt und gegen die verlogene, brutale und charakterlose Inkompetenz seiner Vorgesetzten ankämpft.


Kirk Douglas als Colonel Dax in „Wege zum Ruhm“.

Vincent van Gogh – Ein Leben in Leidenschaft. Hier spielt Douglas den zu Lebzeiten bettelarmen, sämtliche Konventionen ablehnenden Maler, der als Begründer der modernen Malerei gilt. Viele, nicht alle, Kritiker waren beeindruckt von Kirk Douglas‘ Leistung bei der einfühlsamen Darstellung des komplizierten Charakters van Gogh.


Vincent Van Gogh und sein Darsteller Kirk Douglas im verblüffenden Vergleich.

Kirk Douglas war zweimal verheiratet. Seiner ersten Ehe (1943 – 1951) entstammen seine Söhne Michael, der ebenfalls ein berühmter Schauspieler wurde und Joel, ein bekannter Filmproduzent.
Die zweite Ehe mit Anne Buydens-Douglas dauerte von 1954 bis zu seinem Tod. Mit der heute 100jährigen Anne hatte er ebenfalls zwei Söhne.
Der Gigant des großen Films lebte bis zu seinem Tod zurückgezogen mit seiner Frau in Los Angeles.

R.I.P.




Bilder:
Titelbild/Vorschaubild rechtfrei
Kirk Douglas / Wege zum Ruhm © MGM
Kirk Douglas / Vinzent Van Gogh © MGM
Kirk Douglas / Jean Simmons / Tony Curtis © MGM

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.