Gazmend Freitag

Gazmend Freitag und das Modell Andrea

Sir Winston Churchill meinte einmal…:
Wer Porträtisten verärgert, muss damit rechnen, ähnlich gemalt zu werden.“

Nun, beim Porträtisten Gazmend Freitag braucht man diese Angst nicht zu haben, er lässt Kritik zu und ist durch seine Neigung zur natürlichen Darstellung des Menschen und der Natur, möglicherweise gar nicht in der Lage, das Porträt nicht als Abbild zu schaffen. Freitag liebt die Menschen und das widerspiegelt sich in seinen zahlreichen, bisher geschaffenen, Porträts. Die Porträtmalerei ist nach meinem Ermessen, eine der schwierigsten Aufgaben in der bildenden Kunst und wurde leider durch die moderne Fototechnik in den Hintergrund gedrängt. Eine üble Sache, wie ich meine, denn Nichts, rein gar Nichts, kann das Erleben einer erforderlichen Sitzung und nahen Begegnung mit dem Künstler ersetzen.“
Konsulent Adolf Öhler



Fotos © Andrea Aichhorn

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.