Fahrzeuge so bunt wie das Leben

+ BMW Group Werk Leipzig produziert seit heute BMW 1er und BMW 2er Gran Coupé in Individuallackierungen
+ Wahl zwischen rund 160 Farben
+ BMW Individual ermöglicht die Umsetzung exklusiver Kundenwünsche


 „Fahrzeuge so bunt wie wir“ ist das Motto einer Mitarbeiterinitiative, die die Vielfalt im BMW Group Werk Leipzig allen dort Tätigen näherbringt. Jetzt bekommt der Slogan noch mehr Aussagekraft, denn die Automobilwelt im Leipziger Werk wird noch viel bunter. Seit heute werden Fahrzeuge in Individuallackierungen gefertigt. In Speedgelb, San Marino Blau, Verde Ermes Grün und Nardograu leuchten die ersten BMW 1er und BMW 2er Gran Coupé, die für Kunden produziert werden, die sich für eine ungewöhnlichere Lackfarbe entschieden haben.


Schwarz und Weiß gehören zwar nach wie vor zu den beliebtesten Farben, aber der Wunsch der Kunden nach ausdrucksstarken Autolackierungen und mehr Individualität wächst. Die Möglichkeit, sich BMW 1er und BMW 2er Gran Coupé nun in rund 160 Farben bestellen zu können, wird rege genutzt, trotz eines Aufpreises für Matt- und Individualfarben. Die Auftragsbücher im Werk Leipzig für Fahrzeuge mit Individuallacken sind bis Ende des Jahres gut gefüllt. Der nächste große Auftrag wird für den Markt Japan gefertigt: 180 BMW 118d in den Lackierungen Hockenheim Silber, Rubinrot und Sepia Violett.

Rund zehn Wochen Vorlauf wird benötigt, damit dem Kunden der Sonderwunsch nach einer favorisierten Individualfarbe erfüllt werden kann. Sogar eine eigens angefertigte und individuell vom Kunden kreierte Farbe ist möglich, die dann nur einmalig verwendet wird.  


Um die Individuallackierungen auch bei den kleineren Baureihen verwirklichen zu können, wurde eine bestehende Lackieranlage für Individuallacke befähigt. Zudem wurden neue Lackversorgungssysteme und ein neuer Lackmischraum integriert. Fünf Fahrzeuge pro Tag können derzeit in Individuallackierung gefertigt werden.

Für die Mitarbeitenden in der Lackiererei bedeuten die Sonderfarben einen höheren Service- und Betreuungsaufwand als bei den Modellen in Serienfarben. Prozesse, wie zum Beispiel die Abnahme, können nicht automatisiert ablaufen, sondern müssen manuell erfolgen. Deshalb wurde die Zahl der Mitarbeiter in der Lackiererei um zehn Kolleginnen und Kollegen aufgestockt. Besonders zeitaufwändig und anspruchsvoll sind dabei Mattlackierungen, bei denen Fehler nicht im Rahmen einer herkömmlichen Oberflächenbearbeitung wie bei den Glanzlack-Varianten behandelt werden können. Rund 30 Minuten mehr Vorbereitung pro Fahrzeug muss bei den mattlackierten BMW investiert werden. Derzeit werden zwei matte Farbtöne angeboten: Frozen Black und Frozen Orange.


Auch wenn die Individuallackierungen im Werk Leipzig gerade erst anlaufen, lassen sich anhand der Bestellungen schon ein paar besonders beliebte Farbtöne ausmachen: vor allem Gelb-, Blau-, Rot- und Violett-Töne sind gefragt. Das sorgt nicht nur im Straßenbild für mehr Abwechslung und Buntheit, sondern auch in der Lackiererei und an den Montagebändern im Werk Leipzig.

Die vielfältigen Möglichkeiten lassen sich im BMW Individual Visualizer erleben.


Fotos © BMW Group

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.