Damals wie heute

Mehr Platz für die Familie

– 50 Jahre liegen zwischen dem SEAT 1430 und dem neuen SEAT Leon Kombi
– 1970 kam der SEAT 1430 mit fünftüriger Kombikarosserie auf den Markt
– 2020: Der SEAT Leon Kombi ist bequem, praktisch, dynamisch und modern




Vor 50 Jahren brachte SEAT den beliebten SEAT 1430 als Kombiversion auf den Markt. Er war damals der Inbegriff eines vollendeten Fahrzeugs – wurde gerne als Geschäftswagen genutzt, konnte aber auch für sämtliche Alltagsaktivitäten eingesetzt werden, beispielsweise um die Kinder zur Schule zu bringen und abzuholen.



An Wochenenden oder im Urlaub erwies sich der SEAT 1430 als dynamisches Reiseauto, ideal für lange Strecken und mit einem großen Gepäckraum, der buchstäblich bis zum Dach vollgepackt werden konnte. 50 Jahre später rollt der neue SEAT Leon Kombi von den Montagebändern im Werk Martorell: ein Fahrzeug, das ebenso geräumig und dynamisch wie der damalige Kombi SEAT 1430 ist, jedoch effizienter, sicherer und moderner. Ein Vergleich.



Außendesign
„Funktional und elegant“ – so lautete das Medienecho zum SEAT 1430, dessen Design mit Chrom-Elementen und eckigen Proportionen nahezu architektonisch anmutete. Dagegen vermittelt der neue SEAT Leon Kombi eher einen organischen Eindruck: eine aerodynamische Linienführung unter Beibehaltung eines puristischen, prägnanten, klaren und kühnen Erscheinungsbilds. Die Einhaltung der technischen Vorgaben bei gleichzeitiger Berücksichtigung ästhetischer Trends, höherer Alltagstauglichkeit und Leistungsfähigkeit macht den SEAT Leon Kombi zu einem der fortschrittlichsten Fahrzeuge in seinem Segment.


Fotos © porsche austria

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.