Überbackener Erdäpfel-Porreeauflauf mit Faschiertem

Knackiges Saisongericht

Wir bleiben unserem Grundsatz treu und versuchen auch heute ein regionales und saisonales Rezept zu präsentieren. Heurige Erdäpfel und Porree sind auf den Märkten da und schreien förmlich nach ihrer Nutzung in der Küche.
Der heute präsentierte Auflauf ist etwas gehaltvoller und paßt auch zum derzeit nicht besonders heißen Wetter. – Sonst wäre es eher ein Salat geworden.

Viel Spaß beim Nachkochen!



Zutaten für 4 Personen
200 dag Erdäpfel
2 große Zwiebeln
3 Knoblauchzehe
2 EL Öl
100 dag Faschiertes vom Rind
200 dag Porree
¼ l Rindsuppe
1 EL edelsüßer Paprika
1 TL Majoran
1 TL Thymian
1 Ei
¼ l Sauerrahm
40 dag geriebener Hartkäse (zum Überbacken)
Salz
Pfeffer



Zubereitung:
Die Erdäpfel kochen. In der Zwischenzeit die Zwiebel und Knoblauchzehen schälen, fein hacken und im Öl anschwitzen. Ja nicht braun werden lassen! Das Faschierte dazu geben und anbraten. Porree je nach Gusto der Länge nach halbieren, in ½ cm breite Scheiben schneiden und dazugeben und mit der Rindsuppe aufgießen. Paprika, Majoran und Thymian hinzu geben, und unter häufigem Rühren gar köcheln lassen. Die Erdäpfel schälen, in 1 cm breite Scheiben schneiden und hinzugeben, ordentlich durchrühren und in eine Auflaufform geben.
Das Ei mit Rahm, Salz, Pfeffer und der Hälfte des Hartkäse versprudeln, und über das Porree-Zwiebel-Erdäpfel-Faschiertes-Gemisch gießen. Mit dem restlichen Käse bestreuen und bei 200° (180° Umluft) ca. ½ Stunde überbacken.

Dazu empfehlen wir einen frischen, knackigen, grünen Blattsalat.



Bilder:
Titel-/Vorschaubild © flickr / Marco Verch / cc by 2.0
Beitragsbild Auflauf © jernrive.de

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.