Erstes Österreichisches Distanz Theater

Bleib mir vom Leibe!

Stadtpark Oberwart, 7400 Oberwart
Samstag, 15.08.2020, 20:00

Das Erste Österreichisches Distanz Theater ist ein Theaterversuch mit Augenzwinkern. Premiere und Uraufführung – sagenhafte Übergriffe im Zeichen mangelnder Distanz.

Das Stück erzählt von menschenhandbetriebenen Riesenpuppen in distanzierter Betrachtung, jedenfalls aber unter Einhaltung der vorgeschriebenen Begegnungs-und Bewegungsdistanzen für DarstellerInnen und Publikum, wie sie von der Regierung als Maßnahme gegen die weitere Verbreitung des Covid-19-Virus diktiert werden.

Folgt man der Überlegung, dass Macht stets auch einen Mechanismus zum vergewaltigenden Übergriff auf das Andere als inhärente Strategie in sich trägt, so ist diese in den Zeiten der von den Regierungen weltweit verhängten Bewegungs-und Begegnungseinschränkungen, wie wir sie derzeit erleben, eines Hinterfragens gerade auch am Theater wert. Wir sind der Meinung, die gegenwärtige Situation nicht nur zum Heulen zu finden, sondern, gewohnt im Wittern des prinzipiell Möglichen, in ihre einen künstlerischen Auftrag gerade auch für das Theater zu sehen.

DISTANZ als Thema des Spiels, respektive die Brechung derselben durch Akte und Positionierungen der DISTANZLOSIGKEIT. Davon ist die Geschichte wahrlich voll, lautet doch der hinter jedem Übergriff stehende Anstoß immer gleich, zumindest aber ähnlich: Macht, Unterwerfung, Hybris, Eitelkeit, Selbsterhebung, Erniedrigung anderer, Profit!
Das Theater wählt in unserem Falle das, was es am besten kann: den Schlingerweg der Poesie.

Autoren: Petra Ganglbauer, Sophie Reyer, Katharina Tiwald, Konstantin Vlasich, Peter Wagner und Ernst Kurt Weigel. Puppenentwürfe(3,5 –4,5 m Höhe): Henryk Mossler entworfen.
Live-Musik: Eveline Rabold –voc, Georg Müllner-Fang (b), Rainer Paul (Komposition und guit)

Mögliche Premiere, je nach den herrschenden Regelungen: August 2020.
Weitere Termine in Klagenfurt (klagenfurter ensemble), Großwarasdorf (KUGA), Oslip (Cselley-Mühle) sowie im Stadtpark Oberwart werden zeitgerecht bekanntgegeben und sind auf der OHO-Website www.oho.ats owie unter www.peterwagner.at ab Juni 2020 abrufbar.

www.oho.at/das-oho/distanz-theater

+43-664-4121079


Titel-/Vorschaubild © Peter Wagner & Eveline Rabold

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.