Joggen und Müll sammeln! – 10.000 Euro für den Umweltschutz!

Initiative „Gesund bei SPAR“ und UNIQA spenden

Seit Jahresbeginn haben SPAR und UNIQA ihre Mitarbeitenden gemeinsam zum „Ploggen“ aufgerufen – joggen und Müll einsammeln. Über 1.600 Menschen haben mitgemacht, in der „SPAR Health Coach“-App Schritte gesammelt und dabei die Natur von Müll befreit. Dafür spendeten SPAR und UNIQA 10.000 Euro an den WWF Österreich zugunsten von Umweltprojekten.

Unter dem Motto „Schritt für Schritt“ konnten alle Mitarbeitenden von UNIQA und SPAR seit Jahresbeginn Bewegung und Umweltschutz verbinden. Denn mit jedem Schritt, den sie bis 31. Mai über den Schrittzähler der „SPAR Health Coach“-App aufzeichneten, sammelten sie einen Cent für die Naturschutzarbeit des WWF Österreich. Zusätzlich waren alle aufgerufen zu „Ploggen“. Dieser neue Trend verbindet Joggen mit dem schwedischen Wort „plocka“, also dem Müllsammeln beim Sport. Damit sollten Mitarbeitende sich und die Natur fit halten.

120 Millionen Schritte absolviert
Das Ziel von 100 Mio. Schritten und damit einer Erdumrundung wurde weit übertroffen: die Teilnehmenden sammelten sogar rund 120 Mio. Schritte. „Mit der Aktion können Betriebe ihre Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen zu mehr Bewegung motivieren. Und das hat auch noch einen nachhaltigen Nebeneffekt: neben dem Gesundheitsbewusstsein, wird auch das Umweltbewusstsein gesteigert. Das Schöne an dieser Aktion war, dass bei solchen Aktivitäten nicht nur Freizeitsportler mitmachen konnten, denn jeder Schritt und jede Plastikflasche haben gezählt, egal ob beim Walken, Wandern, Laufen oder Spazierengehen. Für viele hat die Spende einen wichtigen Anreiz gegeben sich mehr zu bewegen“, sagt Filip Kisiel, MA, der Projektleiter von UNIQA HealthServices. „In unserer ‚SPAR Health Coach‘-App begleiten wir mit Tipps zu Bewegung, Ernährung, mentaler Fitness und Vorsorge zu einem gesunden Lebensstil. Über die Bilanz konnten wir täglich verfolgen, wie wir unserem Spendenziel immer näherkommen“, so Dr. Renate Fellner-Färber, MBA, Leiterin des SPAR Gesundheits-managements.



10.000 Euro für Naturschutzarbeit des WWF Österreich
Der WWF Österreich setzt sich mit konkreten Projekten für Umwelt und Natur ein. Neben dem Erhalt und Schutz der Natur stehen auch Konsumthemen im Fokus der Umwelt- und Naturschutzorganisation. „Umweltver¬schmutzung durch Müll ist ein großes Problem. Durch Vermeidung, Mülltrennung und das richtige Recycling lässt sich dem entgegensteuern. Wir freuen uns sehr, dass die Mitarbeitenden von SPAR und UNIQA aktiv dagegen vorgehen und beim Sport auch noch etwas Gutes für die Natur tun. „Der Erlös der Plogging-Initiative unterstützt unsere Arbeit“, sagt Olivia Herzog vom WWF Österreich.

Gesund bei SPAR
Bei SPAR ist Mitarbeitergesundheit in der Unternehmensstrategie verankert. Seit 2011 lebt SPAR mit der Initiative „Gesund bei SPAR“ ein nachhaltiges Programm, welches das Gesundheitsbewusstsein stärkt und das Gesundheitsverhalten langfristig positiv verändert. Die gesund-heitsorientierten Maßnahmen fußen auf den Säulen Ernährung, Bewegung, mentaler Fitness und Vorsorge. Für dieses umfassende Engagement wurde SPAR bereits mehrmals mit dem Gütesiegel für Betriebliche Gesundheitsförderung ausgezeichnet.


Fotos © SPAR / wildbild

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.