Was tut sich im Burgenland?

Veranstaltungstipps

Wir werfen den Blick ins Burgenland und haben drei Bühnentipps für unsere Leser parat.

Reinschauen lohnt sich.

Cleo Ruisz – Beziehungslos
Cleo Ruisz schmachtet in A-Dur, verliebt sich und wird in Moll verlassen. Dennoch verliert sie niemals ihren Humor, nur selten den Text. Zum Trost erhält sie eindeutige Angebote vom Herrn am Klavier: Reini Dorsch
Das Programm „Beziehungslos“ nimmt Sie mit auf eine musikalische Zeitreise!
Cleo Ruisz und Reini Dorsch interpretieren die schönsten und originellsten deutschsprachigen Lieder über das Leben und die Liebe, die in den vergangenen Jahrzehnten ihren Weg auf die Bühnen oder in Vinyl gefunden haben.
Begegnen Sie musikalisch Männern mit Wuchs und Kraft, hören Sie es rote Rosen regnen. Und lassen Sie sich überzeugen, warum Liebe nicht Sünde sein kann.



Termin:
21. Februar 2020, 19:00, FreuRaum, Fanny Elßler Gasse 3, 7000 Eisenstadt

Freie Spende!


Acht Frauen
Aberwitzige Kriminalkomödie mit Musik

Aberwitzige Kriminalkomödie mit Bühnenmusik von Franz Wittenbrink Mit Cécile Bagieu, Lisa Fertner, Anja Klawun, Jessica Kosmalla, Melanie Leyendecker, Deborah Müller, Christa Pillmann, Eva Wittenzellner.
Regie: Thomas Luft. Produktion: theaterlust produktions GmbH
Eine abgelegene Villa, ein verschneiter französischer Ort. Weihnacht. Eine wohlhabende Familie kommt zusammen, um das Fest zu feiern. Sieben Frauen, die achte erscheint unerwartet, nachdem der Hausherr tot aufgefunden wird. Grausam ermordet, ein Messer steckt in seinem Rücken. Tot sind auch Telefon, Autos. Der Schnee liegt meterhoch, man ist von der Außenwelt abgeschnitten. Eine fatale Situation. Panik kommt auf. Ist der Mörder vielleicht noch im Haus? Dazu Misstrauen, Verdächtigungen. Denn eines wird schnell klar: In diesem Fall muss der Mörder eine Mörderin sein! Keine der Damen hat ein Alibi, alle haben ein Motiv, jede ein Geheimnis, jede verstrickt sich im Lauf der aberwitzigen Geschichte mehr und mehr in einem Netz aus Lügen und Heimlichkeiten. Acht Leidenschaften mit ihren aufgestauten Lebensträumen, Frustrationen und Verletzungen prallen auf- und gegeneinander.



Termine:
21.02.2020, 19:30, im Kultur- & Kongresszentrum Eisenstadt, Franz Schubert-Platz 6, 7000 Eisenstadt. Karten im Vorverkauf: € 31,– € 28,– € 22,–
28.02.2020, 19:30, im KUZ Oberschützen, Hauptplatz 8, 7432 Oberschützen. Karten im Vorverkauf: € 30,– € 27,– € 19,–


Dschungelbuch – das Musical
Turbulente Dschungel-Action über Freundschaften, die Grenzen überwinden: Im energiegeladenen Musical „Dschungelbuch“ erwacht der Urwald zum Leben. Mogli und seine tierischen Freunde nehmen Klein und Groß mit auf eine abenteuerliche Reise. Eigens komponierte Musicalhits, viel Spannung und Humor sorgen für ein unterhaltsames Live-Erlebnis für die ganze Familie! 
 
Mit großem Herz und viel Temperament setzt das Theater Liberi den zeitlosen Bestseller von Rudyard Kipling über das mutige Findelkind und den Dschungelbuch-Liebling Balu neu in Szene. Ein beeindruckendes Bühnenbild, farbenfrohe Kostüme und bestens ausgebildete Musicaldarsteller hauchen dem Dschungel Leben ein. Musikalisch wird dem Publikum einiges geboten: eine groovende Affenbande, Shir Khan als König des Rock ’n‘ Roll und ein funkiges Finale – abgerundet durch rasante Choreografien. 
 
Seit über hundert Jahren fasziniert die Geschichte vom Findelkind Mogli ganze Generationen. In dem Wolfsrudel um Oberhaupt Akela, dem herzensguten Bären Balu und dem weisen Panther Baghira hat Mogli eine neue Familie gefunden, die ihm die Gesetze des Dschungels lehrt. Aufregende und große Abenteuer stehen bevor, denn Mogli trifft nicht nur auf eine wilde Affenbande, sondern auch auf ulkige Geier und die geheimnisvolle Schlange Kaa. Aber der Urwald birgt auch Gefahren: Der Tiger Shir Khan fürchtet seine Stellung als König des Dschungels und will das Menschenkind vertreiben. Mogli beginnt sich zu fragen, wo er eigentlich hingehört. Und als ihm dann noch das Mädchen mit der roten Blume begegnet, steht seine Welt endgültig auf dem Kopf…



Das Musical dauert zwei Stunden inklusive 20 Minuten Pause und ist geeignet für Zuschauer ab vier Jahren.

Termin:
Montag 24.Februar.2020, 16:00, im Kultur- & Kongresszentrum Eisenstadt, Franz Schubert-Platz 6, 7000 Eisenstadt. Karten im Vorverkauf: € 25,– € 22,– € 18,– (Kinder bis 14 Jahre erhalten eine Ermäßigung in Höhe von € 2,–)


Bilder:
Cleo Ruisz: screenshot HP
Acht Frauen © kulturbetriebe.at / Hermann Posch

Dschungelbuch © Theater liberi
Titel- / Vorschaubild © Bwag / cc-by-sa-4.0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.