Fellinis „La dolce vita“

Zum 100. Geburtstag des Genies

Zum 100. Geburtstag des großen Federico Fellini, dem wahrscheinlich größten Filmemacher Italiens bis heute legen wir unseren Lesern sein wohl größtes und sicher bekanntestes Meisterwerk ans Herz! Leider verstarb er mit 73 Jahren in Rom, der Stadt, die er gleichzeitig liebte und verfluchte.

La dolce vita!

Hier ist Ansehen Pflicht! Ein bildgewaltiges beinahe drei Sunden langes Werk mit Starbesetzung!
Marcello Mastroiani spielt einen „charakterlich flexiblen“ Boulevardjournalisten, der mit der oberflächlichen römischen Schickeria auf Du und Du ist, seine Verlobte betrügt und immer auf allen Hochzeiten gleichzeitig tanzen will.



Ebenfalls präsent in einer Hauptrolle ist die göttliche Anita Ekberg, die einen schwedisch-amerikanischen Filmstar spielt. Berühmt ist die Szene der Ekberg im Trevi-Brunnen in Rom. – Ein Skandal damals, der die Zensoren im Dreieck springen ließ!



Alles in allem eine boshafte und doch an Realitätstreue schwer zu überbietende Darstellung der römischen „High Society“ der 1950er.

Ansehen ist tatsächlich Pflicht! Selbst, wenn wir uns mit dieser Aufforderung wiederholen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.