CUPRA Österreich startet Partnerschaft mit Padelbase

> Padelbase powered by CUPRA soll die Bekanntheit der Trendsportart Padel-Tennis weiterhin schnell erhöhen
> Ausbau von vier auf sechs Standorten in Salzburg, Oberösterreich und Niederösterreich
> CUPRA zeigt starkes internationales Engagement im Padel-Tennis

Padel-Tennis erfreut sich weltweit stetig wachsender Beliebtheit und gehört beispielsweise im Herkunftsland Spanien zu den populärsten Sportarten überhaupt. Mit mehr als fünf Millionen aktiven Spielern ist Padel-Tennis nicht nur die zweitbeliebteste Sportart in Spanien, sondern auch der Sport mit den höchsten Zuwachsraten in Europa – und ist weiter auf Expansionskurs, was auch durch die stark steigenden Zahlen an neuen Padel-Courts verdeutlicht wird. Mittlerweile ist Padel-Tennis auch in Österreich angekommen. CUPRA Österreich ist offizieller Kooperations- und Mobilitätspartner von Padelbase powered by CUPRA und gemeinsam hat man sich vorgenommen, die Bekanntheit von Padel-Tennis in Österreich auszubauen.

Padelbase powered by CUPRA setzt neue Impulse
Einen wichtigen Impuls für die Verbreitung von Padel-Tennis in Österreich stellt das junge Start-up Padelbase powered by CUPRA dar. Neben den bereits eröffneten Standorten in Wels, Salzburg und Marchtrenk, sollen heuer noch je eine neue Location in Ober- und Niederösterreich eröffnet werden. Weiters ist ebenfalls noch heuer eine Erweiterung um zwei Padel-Courts in der Stadt Salzburg geplant. Die modernen Outdoor-Anlagen mit Flutlicht ermöglichen sportaffinen Menschen die ersten Erfahrungen mit Padel-Tennis. „Der Trendsport wird sich auch bei uns langfristig etablieren“, sind Manfred und Björn Nareyka, die beiden Geschäftsführer von Padelbase powered by CUPRA, überzeugt, „weil selbst Anfänger mit ein bisschen Ballgefühl das Spiel schnell heraushaben, und der Fun-Faktor extrem groß ist“. Aufgeschlagen wird von unten, die Wand wird ins Spiel miteinbezogen, gezählt wird wie beim Tennis.

Manfred und Björn Nareyka über den neuen Kooperationspartner: „CUPRA passt perfekt zu Europas Trendsportart Nr. 1 Padel-Tennis. Eine junge, dynamische und sportliche Marke, mit Style und Einzigartigkeit.“
Timo Sommerauer, Leiter Vertrieb und Marketing CUPRA Österreich, zeigt sich begeistert von Padel-Tennis und der neuen Partnerschaft: „CUPRA ist die Marke, die in der Padel-Welt am stärksten vertreten ist, weil wir an das Potential dieser Trendsportart glauben. Gemeinsam mit Padelbase verfolgen wir das langfristige Ziel, Padel-Tennis in Österreich bekannt zu machen und eine große Community rund um diesen Sport aufzubauen.“
Als offizieller Kooperations- und Mobilitätspartner stellt CUPRA Österreich den Mitarbeitern von Padelbase powered by CUPRA einen brandneuen CUPRA Formentor mit einem 2.0 TSI Benzinmotor 190 PS, DSG und 4Drive-Allradantrieb zur Verfügung. Das erste eigenständige Modell der Marke besticht neben dem progressiven Design und der sportlichen Performance auch mit neuester Technologie, modernsten Infotainment- und Konnektivitätslösungen sowie einer Vielzahl an Fahrassistenz- und Sicherheitssystemen. 

CUPRA und sein Engagement in der Welt des Padel-Tennis 
Die Marke hat sich 2019 zum ersten Mal auf den Padel-Court gewagt und wurde zum Premiumsponsor aller Wettbewerbe der World Padel Tour (WPT) sowie Hauptsponsor des Internationalen Padel-Verbandes (IPF). 2020 steigerte das Unternehmen sein Engagement und der CUPRA Formentor wurde zum offiziellen Fahrzeug der Turnierserie. Seitdem ist er bei allen Veranstaltungen rund um den professionellen Padel-Zirkus zu sehen. CUPRA ist auch Sponsor des spanischen Padel-Verbandes FEP und stellt dort ebenfalls das offizielle Fahrzeug.

Prominente Mitglieder in der CUPRA Padel-Familie
Neben der globalen Partnerschaft mit der World Padel Tour (WPT) gehören auch acht der weltweit besten Padel-Spieler und -Spielerinnen zum CUPRA Tribe, ein Team von Markenbotschafter*innen, die als treibende Kraft des Wandels agieren. Neben Alejandro Galán, der aktuellen Nummer eins der Welt bei den Herren, und Fernando Belasteguín, der als aktive Legende dieser Sportart 16 Jahre ohne Unterbrechung die Weltrangliste anführte, gehören auch Pablo Lima sowie die Nummer eins bei den Damen, Ariana Sánchez, zur Botschafterfamilie. Auch die CUPRA-Newcomer Agustín Tapia, Paula Josemaría sowie das Doppel Federico Chingotto und Juan Tello bringen alle Voraussetzungen mit, um in den kommenden Jahren in der Padel Weltspitze mitzuspielen.

Wie Padel-Tennis genau gespielt wird, sehen Sie hier.


Fotos © CUPRA S.A. / Porsche Holding

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.