Krisenfeste Veranstaltungstipps Kärnten

Auf Grund des Maßnahmen-Pakets zur Eindämmung des Corona-Virus sind viele Veranstaltungen abgesagt. Unzählige Events können nicht besucht werden.
Österreichs Veranstalter, Theater, Museen, Kunst- und Kulturschaffende versuchen diesem Umstand, soweit es in ihren Möglichkeiten steht, entgegen zu wirken.
Viele Aufführungen werden online übertragen. Bitte nutzen Sie diese Angebote.
Wenn Sie bereits Tickets haben, tauschen Sie sie nach Möglichkeit um, statt sie zur Gänze zu stornieren.
Am voraussichtlich 30. Juni soll dieser Zustand enden.

Bis dahin nutzen Sie bitte die Ersatzangebote! Zeigen Sie Ihr Interesse! Wenn die Veranstaltungen, die Kunst und Kultur, egal ob volkstümliche Hüttengaudi, Vernissagen, Jazz-Brunchs, Rockkonzerte, Ausstellungen alter wie moderner Kunst, Oper, Theater oder auch Kabarett… sterben, stirbt auch ein großes Stück der Seele aller Menschen in Österreich.


Unsere Tipps und Hinweise

Das Mädchen aus der Streichholzfabrik


Theaterhalle 11, 9020 Klagenfurt, Florian-Gröger-Straße 11
Seit Mi., 08.04.2020
Online-Stream



Uraufführung von Aki Kaurismäki, unter der Regie von Angie Mautz.

Das Mädchen Iris arbeitet in einer Streichholzfabrik und lebt mit ihrer Mutter und dem Stiefvater in einer beengten Wohnung. Zu Hause spricht man nicht miteinander. Man interessiert sich nicht füreinander und begegnet sich allerhöchstens durch Aggression und im Alkoholkonsum. Von ihrem Lohn kauft sich Iris ein neues Kleid. Ihre Mutter kontrolliert die Lohntüte und gibt ihr eine Ohrfeigen. Sie befiehlt ihr das Kleid zurückzugeben, was diese nicht tut. Iris geht tanzen und zieht ihr neues Kleid an. In der Disco lernt sie Aarne kennen und verbringt mit ihm die Nacht. Sie verliebt sich. Er meldet sich nicht mehr. Sie taucht bei ihm auf und bittet ihn mit ihr auszugehen. Er willigt ein. Beim Treffen macht er ihr klar, dass er kein Interesse an ihr hat. Dabei fallen einige der wenigen Sätze die in diesem Stück gesprochen werden.

Aarne: „Es gibt nichts was mich weniger berühren könnte, als deine Zuneigung.“ Nachdem Iris bemerkt, dass sie schwanger ist, schreibt sie Aarne einen verzweifelten Brief. Von ihm erhält sie aber nur einen Umschlag mit dem Geld für die Abtreibung. Weinend läuft Iris auf die Straße und hat einen Unfall bei dem sie das Kind verliert. Ihr Stiefvater schmeißt sie aus der Wohnung und Iris muss zu ihrem Bruder ziehen. In einer Apotheke kauft sie Rattengift und mischt es ihren Eltern, Aarne und einem Unbekannten ins Getränk. Das Ende bleibt offen.

Besetzung:
Iris – Nadine Zeintl
Aarne/Simo/Erzähler – Michael Kuglitsch
Mutter – Brigitte Soucek
Stiefvater – Gerhard Lehner
Regie – Angie Mautz

klagenfurterensemble.at/produktion/online-stream-das-maedchen-aus-der-streichholzfabrik




Bilder:
Das Mädchen aus der Streichholzfabrik © Klagenfurter Ensemble

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.