Arnold Schönberg

Prominent

Arnold Schönberg (* 13.9.1874 in Wien, Österreich-Ungarn; † 13.7.1951 in Los Angeles, Vereinigte Staaten) war ein österreichischer Komponist, Musiktheoretiker, Kompositionslehrer, Maler, Dichter und Erfinder. Er stammte aus einer jüdischen Familie, emigrierte 1933 in die USA, wo er unter anderem als Musiklehrer tätig war, und nahm 1941 die Staatsbürgerschaft der Vereinigten Staaten an. Nach seiner Emigration schrieb er sich Arnold Schoenberg. Das Gesamtwerk des Universalkünstlers Schönberg umfaßte neben den unzähligen Gemälden unter anderem Lieder, Symphonien, Oratorien, Violin- und Klavierkonzerte.



Im Gegensatz zu seinen Komponistenkollegen wie Lehar oder Straus war Schönberg weder besonders populär, noch bekannt. Allerdings fiel einem Bekannten Schönbergs, mit dem er spazieren war auf, daß ihn – trotz mangelnder Bekanntheit – alle Buben brav und ehrerfürchtig grüßten: „Grüß Gott, Herr Schönberg!“
Und der Bekannte bemerkte gegenüber dem Komponisten: „Ich hätte nicht gedacht, daß Sie bei der Jugend so bekannt sind.“
Schönberg antwortete schmunzelnd: „Doch! Mein Sohn ist Mittelstürmer in der Schulmannschaft!“





Titel-/Vorschaubild (Selbstportrait A. Schönberg 1908) © Arnold Schönberg Center Wien / cc by-sa 2.0

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert