Karl Kraus

Sicherheit

Karl Kraus (* 28.4.1874 in Gitschin (Jičín), Böhmen, Österreich-Ungarn; † 12.6.1936 in Wien, Österreich) war einer der bedeutendsten österreichischen Schriftsteller des beginnenden 20. Jahrhunderts. Er war Publizist, Satiriker, Lyriker, Aphoristiker, Dramatiker, Förderer junger Autoren, Sprach- und Kulturkritiker sowie vor allem ein scharfer Kritiker der vorherrschenden Presse und des Hetzjournalismus seiner Zeit bzw. – wie er selbst es ausdrückte – der Journaille. Kraus gründete 1899 die Zeitschrift „Die Fackel“. Er schuf das Drama „Die letzten Tage der Menschheit“.

Einmal wurde eine Statistik zur Verkehrssicherheit mit vergleichsweise wenigen Opfern in Wien veröffentlicht. Kraus meinte dazu: „Die Sicherheit in Wien ist schon deshalb Garantie: Der Kutscher überfährt den Passanten nicht, weil er ihn persönlich kennt.“

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.