Erzherzog Franz Ferdinand

Der Aufmacher

Franz Ferdinand Carl Ludwig Joseph Maria von Österreich-Este (* 18.12.1863 in Graz; † 28.6.1914 in Sarajevo) war österreichischer Erzherzog und seit 1896 Thronfolger von Österreich-Ungarn aus dem Haus Habsburg-Lothringen. Der Neffe Kaiser Franz Josefs rückte nach dem Selbstmord von Kronprinz Rudolf in der Thronfolge auf. Da er nicht „ebenbürtig“ mit der Gräfin Chotek verheiratet war, waren seine Nachkommen von der Thronfolge ausgeschlossen. Seine Ermordung 1914 in Sarajevo löste in Folge den ersten Weltkrieg aus.

In den 1920ern hatten die Persönlichkeiten der Wiener Kaffeehauskultur ihren Wirkungsbereich nach Berlin ausgedehnt. Beliebter Treffpunkt war das „Romanische Cafe“. Friedrich Torberg berichtet über einen Wettbewerb, der unter den Journalisten stattfand: Gesucht war „der sensationellste Blattaufmacher“. Die Sieger-Schlagzeile war dann:
„Franz Ferdinand lebt – Weltkrieg überflüssig!“

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.