Friedrich Hacker

Schön langsam kommt man in das Alter…

Friedrich Hacker (* 19.1.1914 in Wien; † 23.6.1989 in Mainz) war ein österreichisch-amerikanischer Psychiater, Psychoanalytiker und Aggressionsforscher. 1938 emigrierte Hacker in die Schweiz, 1940 in die USA, wo er unter dem Namen Frederick J. Hacker bekannt wurde. Der Terror- und Aggressionsforscher war Klinikchef in Los Angeles und gründete 1968 die Wiener „Sigmund-Freud-Gesellschaft“ und wurde deren erster Präsident.

Als Friedrich Hacker seinen 75. Geburtstag feierte bekam er von seinem Freudn und Kollegen Dr. Stephan Rudas ein Buch mit dem Titel „Midlife Crisis“ geschenkt. Die launige Reaktion des Geburtstagskindes darauf:
„Allerweil, ich wär‘ schon so weit!“

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.