Victor Adler

Der Angeklagte und die Pulverfässer

Victor Adler (eigentlich Viktor Adler; * 24.6.1852 in Prag; † 11.11.1918 in Wien) war Arzt, Journalist und österreichischer Politiker, ursprünglich im deutschnationalen Lager mit nationalliberaler Haltung, später Begründer der Sozialdemokratischen Arbeiterpartei. Seine Ordination in der Berggasse 19 wurde später von Siegmund Freud genutzt.
Als Mitbegründer der 1. Republik war er Staatssekretär des Äußeren in der provisorischen Regierung Karl Renners.

Nach dem Gründungsparteitag der Sozialdemokratischen Partei Österreichs mußte sich Victor Adler wegen Aufwiegelung vor Gericht verantworten. Der öffentliche Ankläger verglich Adler mit einem Mann, der mit einer brennenden Fackel in einem Magazin voller Pulverfäßer umherstapfe. Adler entgegnete darauf: „Wenn Sie die Explosion nicht haben wollen, Herr Staatsanwalt, dann räumen Sie die Pulverfässer weg!“
Dies war nicht das einzige Mal, daß Victor Adler vor Gericht erscheinen mußte und einige seiner Aussagen erreichten Kultstatus, so wie diese an den vorsitzenden Richter: „Es sind mir schon so viele Verbrechen, Vergehen und Übertretungen zur Last gelegt worden, als man überhaupt anständigerweise begehen kann.“


Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.