Eduard Albert

Wiedersehensfreude

Eduard Albert (* 20. Januar 1841 in Senftenberg bei Königgrätz, Böhmen; † 26. September 1900 ebenda) war ein böhmisch-österreichischer Chirurg und literarischer Übersetzer. Er gilt als Pionier der Orthopädie, führte die erste Nerventransplantation bei Menschen durch und war ab 1881 Vorstand der 1. Chirurgischen Klinik in Wien. Ab 1895 war er zudem Mitglied des Herrenhauses.

Eines Tages erschien in der Praxis des berühmten Chirurgen ein älterer, forscher, aber eleganter Herr. Das Klischeeabbild eines Reiteroffiziers im Ruhestand begrüßte den Mediziner:
„Herr Professor, ich möchte Sie wieder konsultieren.“
Der verdutzte Eduard Albert darauf: „Wieder? Ich kann mich nicht erinnern, daß wir uns schon einmal…“
„Sie haben mich doch an den Hämorrhoiden operiert, Herr Professor!“
Tatsächlich? Darf ich bitten?“
Der Professor bat den Patienten, sich frei zumachen und sich auf den Behandlungstisch zu legen. Er beugte sich über den Patienten mit dem Blick auf sein Operationswerk und richtete sich mit freudigem Ausdruck der Überraschung auf: „Oh! Meine Verehrung, Herr Graf!“


Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.