Otto Klemperer

Göttliche Eingebungen

Otto Klemperer (gebürtig Otto Nossan Klemperer; * 14.5.1885 in Breslau; † 6.7.1973 in Zürich) war Dirigent und Komponist und berühmt für seine Beethoven- und Mahler-Interpretationen. Der Entdecker der Opernsängerin Maria Jeritza war 1907 Kapellmeister in Prag, wechselte später nach Hamburg und Berlin, wo er bis 1933 tätig war, bevor er in die USA emigrieren mußte. Als Leiter des Los Angeles Symphony Orchestra, und späterer Chefdirigent in London und Budapest gilt Klemperer als einer der größten Dirigenten des 20. Jahrhunderts.

Während der Proben zu Mozarts „Don Giovanni“ diskutierten Dirigent Klemperer und Sänger Dietrich Fischer-Dieskau immer wieder den selben Punkt: Sie konnten sich über das Tempo an einer bestimmten Stelle des Stücks nicht einigen. Klemperer wollte rascher, Fischer-Dieskau langsamer spielen.
Eines Morgens kam Fischer-Dieskau zur Probe und sagte zu Klemperer: „Meister Klemperer, heute Nacht erschien mir im Traum der liebe Gott und sagte mir: ‚Fischer-Dieskau, Dein Tempo ist goldrichtig…’“
Am nächsten Morgen konterte Klemperer: „Herr Fischer-Dieskau, heute Nacht ist auch mir der liebe Gott erschienen. Ich hab ihn gleich gefragt, wer Recht hat.“
Der Sänger darauf: „Na und, was hat der liebe Gott gesagt?“
Klemperer: „Der liebe Gott hat gesagt: ‚Wer ist Fischer-Dieskau?’“

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.