Theodor Danegger

Textschwäche

Theodor Danegger (* 31.8.1891 in Lienz, Osttirol, Österreich, als Theodor Deutsch; † 11.10.1959 in Wien) war ein österreichischer Opernsänger und Film- und Bühnenschauspieler. Schon als Kind war er am Burgtheater tätig, spielte später am Volkstheater, den Wiener Bühnen, sowie an Häusern in München und Frankfurt. Ab 1939 Filmschauspieler wurde er 1943 verhaftet. Die mit ihm damals bereits gedrehten im Film „Der weiße Traum“ wurden herausgeschnitten. Ab 1946 war Danegger wieder beim Film tätig.



Mit höherem Alter ließ Daneggers Gedächtnis merklich nach und er hatte immer größere Probleme, sich den Text zu merken. Darum spielte sich sein Spiel nur noch in unmittelbarer Nähe der Souffleurkästen statt.
Einmal flüsterte ihm die Souffleuse seinen Anfangstext zu: „Hoffentlich haben Eure Ehren gut geruht…“
Darauf Danegger: „Keine Details! Welches Stück?“

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.