Paul Hörbiger

Eine statistisch preisgekrönte Gemeinde

Paul Hörbiger (* 29.4.1894 in Budapest, Österreich-Ungarn; † 5.3.1981 in Wien) war ein österreichischer Schauspieler. Er spielte ab 1926 bei Max Reinhardt und war von 1940 bis 1945 Ensemblemitglied des Burgtheaters. Wurde als Widerstandskämpfer noch in einem der letzten Kriegsmonate verhaftet. Er spielte nach dem Krieg in vielen Filmproduktionen. Oft gemeinsam mit Hans Moser.



Im Februar 1981, wenige Wochen vor Hörbigers Tod wurde sein Nachbar in Wieselburg, Alfred Böhm mit der Goldenen Kamera des österreichischen TV-Publikums geehrt. Hörbiger kommentierte dies: „Jetzt ist Wieselburg die Stadt mit den meisten Goldenen Kameras pro Kopf der Bevölkerung.“

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.