Adele Sandrock

Stimmgewaltig

Adele Caroline Sandrock, auch Adèle Caroline Sandrock (* 19.8.1863 in Rotterdam; † 30.8.1937 in Berlin), war eine niederländisch-deutsche Schauspielerin. Berühmt wurde sie durch ihre Rolle als Isabella in Der Fall Clémenceau von Alexandre Dumas im Theater an der Wien. Sie spielte später noch am Burgtheater und am Volkstheater und war unbestritten ein Star. Von 1905 bis 1910 arbeitete sie bei Max Reinhardt in Berlin.
Bereits 1911 hatte Sandrock ihre ersten Filmrollen. Aber nach dem ersten Weltkrieg begann sie ihre Filmkarriere richtig, bei der sie in erster Linie Rollen komischer alter Damen spielte. Ihren Lebensabend verbrachte sie in Berlin, wo sie von ihrer Schwester Wilhelmine Sandrock, ebenfalls eine Schauspielerin, betreut wurde.



1936 zog sich die große Schauspielerin einen Oberschenkelhalsbruch zu. Eine sehr unangenehme Verletzung für Damen (und Herren) gehobenen Alters. Und obwohl sie vom berühmten Dr. Sauerbruch persönlich behandelt wurde, zeichnete sich keine Besserung ab. Im Gegenteil.
Die letzten Tage ihres Lebens verbrachte Adele Sandrock in der Wohnung ihrer Schwester. Das kommende Ende ahnend rief Schwester Wilhelmine den gemeinsamen Freund Hubert von Meyerinck, um herbei zu kommen, und ihr und der sterbenden Schwester beizustehen.
Im Nebenraum des Krankenzimmers flüsterten Wilhelmine und von Meyerinck über die Lage und beklagten Adeles Zustand, als diese erwachte und mit gewohnt fester Stimme in Kasernenhofbefehlston brüllte:
„Schnattert nicht! Hier wird gestorben!“



Bild Krankenbett © flickr / Ari Bakker / cc by 2.0

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.