Stefan Zweig


Stefan Zweig (* 28.11.1881 in Wien; † 23.2.1942 in Petrópolis, Bundesstaat Rio de Janeiro, Brasilien) war ein österreichischer Schriftsteller. Während des ersten Weltkriegs war er im k.k. Kriegsarchiv tätig. Nach dem Krieg und später veröffentlichte er große, viel beachtete Biographien über bspw. Marie Antoinette, Kleist, Balsac, Erzählungen wie bspw. „Die Schachnovelle“.
1934 flüchtete er vor dem Austrofaschismus nach London und emigrierte 1940 nach Brasilien, wo er sich 1942 das Leben nahm.



Deprimiert und schlußendlich zerbrochen an der Selbstzerstörung Europas, am moralischen Verfall und kulturellen Selbstmord seiner Heimat nahm sich Stefan Zweig das leben und hinterließ zuletzt folgenden Satz der Nachwelt:
Es muß einer der Frieden beginnen, wie man den Krieg beginnt.“



Bilder:
Signatur Stefan Zweig © wikimedia / Kaboldy / cc by-sa 4.0

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.