Audi Jubiläumstermine 2021

Audi Tradition informiert mit dem digitalen Booklet „Jubiläumstermine 2021“ über die wichtigsten produkt- und unternehmensgeschichtlichen Daten in der Audi-Geschichte. Herausragend dieses Jahr: Die Audi-Kernbotschaft „Vorsprung durch Technik“, die vor 50 Jahren erstmals in einer Audi-Werbung auftauchte.

Im August 1969 war aus dem Zusammenschluss der Auto Union GmbH, Ingolstadt und der NSU Motorenwerke AG, Neckarsulm die Audi NSU Auto Union AG entstanden. Die Modellpalette des neuen Unternehmens war durch eine große technische Vielfalt geprägt. Hans Bauer, Mitarbeiter der Audi NSU Werbeabteilung, dachte 1971 darüber nach, wie man diese Vielfalt als Wettbewerbsvorteil kommunizieren könnte. Das Ergebnis war so einfach wie genial: Vorsprung durch Technik! Der inzwischen weltweit bekannte Audi Werbeslogan erschien erstmals in einer doppelseitigen Audi NSU Werbeanzeige im Januar 1971. Ab 1982 erschien „Vorsprung durch Technik“ konsequent in Verbindung mit dem Audi Oval. Auch in der internationalen Werbung, beispielsweise in Großbritannien oder den USA, wurde die Werbeaussage oftmals in deutscher Sprache verwendet.

Eine technische Innovation, die „Vorsprung durch Technik“ praktisch vorwegnahm, war die Präsentation des DKW F1 vor 90 Jahren, des ersten in größerer Serie produzierten deutschen Autos mit Frontantrieb. Die DKW F-Modelle bildeten das Rückgrat des Audi-Vorgängers Auto Union AG vor dem Zweiten Weltkrieg. Knapp 270.000 Stück wurden bis zur kriegsbedingten Produkteinstellung im Audi Werk Zwickau gebaut. Vor 65 Jahren lieferte die Auto Union GmbH erstmals den DKW Geländewagen an die neu gegründete Deutsche Bundeswehr – ein Großauftrag, der Unternehmen und Standort Ingolstadt die Zukunft sichern sollte. 30 Jahre ist es her, dass mit der Präsentation des Audi Cabriolets die Marke mit den vier Ringen endgültig auch das Thema Sportlichkeit wieder besetzen konnte. 71.510 Einheiten wurden an die Kunden verkauft. Dass die AUDI AG auf eine große Motorradvergangenheit zurückblickt, verdeutlichen motorsportliche Erfolge aus der Vorkriegszeit. Vor 85 Jahren holten die Vier Ringe nicht nur mehrere Deutsche sondern durch Ewald Kluge und H.P. Müller zusätzlich zwei Vize-Weltmeisterschaften, obendrein stellten die DKW-Maschinen auch 14 neue Weltrekorde auf.



Titel-/Vorschaubild © porsche austria

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.