Der neue BMW 128ti

Der ausschließlich frontgetriebene Kompaktsportler ist mit einem spezifisch abgestimmten M Sportfahrwerk und einem Torsen-Sperrdifferenzial konsequent auf aktive Fahrfreude ausgelegt und zielt damit auf eine besonders junge Zielgruppe, welche die BMW typische Freude am Fahren im Fokus hat.


Als ungefilterte Fahrmaschine mit eigenständigem Charakter positioniert sich der neue BMW 128ti (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 6,4 – 6,1 l/100 km; CO2 Emissionen kombiniert: 148 – 139 g/km*) in der Lücke zwischen dem BMW 120i (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 5,8 – 5,5 l/100 km; CO2 Emissionen kombiniert: 134 – 126 g/km*) und dem Topmodell BMW M135i xDrive (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 6,7 – 6,3 l/100 km; CO2 Emissionen kombiniert: 155 – 145 g/km*).

Der Motor wird exklusiv im BMW Group Werk Steyr gefertigt.
Mit dem um 10 Millimeter tiefergelegten und spezifisch abgestimmten M Sportfahrwerk, einem Torsen-Sperrdifferenzial und einer spezifischen Lenkungsapplikation ist der ausschließlich frontgetriebene Kompaktsportler konsequent auf aktive Fahrfreude ausgelegt.

Der BMW 128ti übernimmt die steiferen Stabilisatoren und hoch vorgespannten Stabilisatorlager des BMW M135i xDrive. Härtere Federn und darauf angepasste Stoßdämpfer sorgen für eine hohe Fahrdynamik. Dazu ist der Fronttriebler rund 80 Kilogramm leichter als das Topmodell.

Der 2,0-Liter-Motor mit BMW TwinPower Turbo Technologie ist ein direkter Ableger des im BMW M135i xDrive eingesetzten stärksten 4 Zylinders der BMW Group und leistet 195 kW (265 PS). Serienmäßig ist das 8-Gang Steptronic Sport Getriebe.

Für gute Verzögerungswerte sorgt wie im BMW M135i xDrive die serienmäßige M Sportbremse mit erstmals bei einem BMW 1er rot lackierten Bremssätteln. Exklusiv dem BMW 128ti vorbehalten sind die 18 Zoll Leichtmetallräder Y Speiche 553 M bicolor, auf Wunsch sind ohne Aufpreis Sportreifen (Michelin Pilot Sport 4) erhältlich.

Exklusive Differenzierungsmerkmale bei Exterieur und Interieur sorgen für einen eigenständigen Auftritt des BMW 128ti. Aufbauend auf dem Modell M Sport bietet er spezifische Abdeckungen und Blenden, Verkleidungen der Seitenschweller und einen „ti“-Schriftzug vor den Hinterrädern in sportlichem Rot. Wird der BMW 128ti in den Metallic-Lackierungen Melbourne Rot oder Misano Blau geordert, sind die auf Wunsch auch abbestellbaren Akzente und der „ti“-Schriftzug schwarz.

Serienmäßig ist in Deutschland die erweiterte Shadow Line mit schwarzer BMW Niere und schwarzen Spiegelkappen, bei den Frontscheinwerfern sorgt die optionale BMW Individual Leuchten Shadow Line durch den Verzicht auf ausgewählte Chrom-Zierelemente für ein dunkleres Erscheinungsbild.

Zahlreiche rote Akzente finden sich auch Innenraum: eine große Fläche in Race Rot an der Rückenlehne der serienmäßigen Sportsitze, das eingestickte Kürzel „ti“ auf der Mittelarmlehne und Kontrastnähte an Armlehnen, Türverkleidungen und Instrumententafel. Auch Lenkradkranz und Airbagabdeckung des M Sportlenkrads sind mit roten Nähten versehen.

Der BMW 128ti lässt eine lange BMW Tradition wieder aufleben: Das Kürzel „TI“ – später „ti“ – steht seit den 1960er Jahren für „Turismo Internazionale“ und kennzeichnet besonders sportliche Modelle, von den Ikonen BMW 1800 TI und BMW 2002 TI bis zum BMW 323ti Compact und BMW 325ti Compact in den späten 1990er-Jahren. 

Der Preis wird zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben.
Die Markteinführung in Österreich erfolgt im November 2020.

*Die angegebenen Verbrauchs- und CO2-Angaben wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren gemäß VO (EG) Nr. 715/2007 und VO (EG) Nr. 692/2008 (in der jeweils gültigen Fassung) ermittelt. Die Werte wurden bereits auf Basis des in den einschlägigen europarechtlichen Rechtsgrundlagen vorgesehenen neuen WLTP-Zyklus ermittelt und zur Vergleichbarkeit auf NEFZ zurückgerechnet. Bei diesen Fahrzeugen können für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben, die (auch) auf den CO2-Ausstoß abstellen, andere als die hier angegebenen Werte gelten. Die Angaben beziehen sich auf ein Fahrzeug in Basisausstattung und können Sonderausstattungen diese Werte erhöhen. Die Spannen berücksichtigen Unterschiede in der gewählten Rad- und Reifengröße. Die Angaben beziehen sich daher nicht auf das konkrete Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Die CO2-Effizienzangaben ergeben sich aus der Richtlinie 1999/94/EG sowie dem Pkw-VIG und verwenden die Verbrauchs- und CO2-Werte des NEFZ zur Einstufung. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem ‚Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen‘ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei https://www.dat.de/co2/ unentgeltlich erhältlich ist. Darüber hinaus können weitere Details zum konkreten Fahrzeug der beim Händler aufliegenden Typengenehmigung entnommen werden.

CO2-EMISSIONEN & VERBRAUCH.
BMW 128ti:
Kraftstoffverbrauch kombiniert: 6,4 – 6,1 l/100 km; CO2 Emissionen kombiniert: 148 – 139 g/km*. 
BMW 120i:
Kraftstoffverbrauch kombiniert: 5,8 – 5,5 l/100 km; CO2 Emissionen kombiniert: 134 – 126 g/km*.
BMW M135i xDrive:
Kraftstoffverbrauch kombiniert: 6,7 – 6,3 l/100 km; CO2 Emissionen kombiniert: 155 – 145 g/km*.  
* Die Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen, Stromverbrauch und Reichweite wurden auf Basis des neuen WLTP-Testzyklus ermittelt und zur Vergleichbarkeit auf NEFZ zurückgerechnet. Bei diesen Fahrzeugen können für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Daten, die (auch) auf den CO2-Ausstoß abstellen, andere als die hier angegebenen Werte gelten.



Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.