Herbstmesse Dornbirn

Messe Dornbirn, Messeplatz, 6850 Dornbirn
Mittwoch, 09.09.2020 bis Sonntag, 13.09.2020, täglich 10:00 bis 18:00

Die Herbstmesse Dornbirn geht im September wieder an den Start.

Die 72. Herbstmesse 2020 im Messequartier Dornbirn ist seit Mitte März österreichweit eine der ersten Veranstaltungen in dieser Größenordnung, umso wichtiger und intensiver war in den letzten Wochen der Austausch zwischen den Behörden, Sicherheits- und Gesundheitsexperten im Land und den Verantwortlichen der Messe Dornbirn.

Die 72. Herbstmesse als größte und erste Publikumsmesse österreichweit, besitzt eine gewisse Signalwirkung für die gesamte Messe- und Eventbranche, nicht nur in Vorarlberg, sondern in ganz Österreich. Alle Beteiligten sind sich dieser Verantwortung bewusst und haben in wochenlanger Vorbereitung Rahmenbedingungen geschaffen und ein professionelles und sicheres COVID-Konzept entwickelt. „Wir wollen mit der Durchführung der 72. Herbstmesse einen Schritt in Richtung Normalität setzten. Uns ist durchaus bewusst, dass dies nur mit Auflagen für die Sicherheit aller Mitwirkenden möglich ist. Die Herbstmesse ist eine wirtschaftliche und gesellschaftliche Tradition im Ländle, mit welcher wir in der Branche Pioniere sein werden, und zeigen können, dass wir im Ländle das „ghörig“ machen werden!“ so resümiert Tichy-Treimel, Geschäftsleitung, dankend und zuversichtlich die intensiven Gespräche mit den Behörden.

Sichere Herbstmesse – So funktioniert‘s

Das Konzept wird nicht nur den außergewöhnlichen Umständen gerecht, sondern ermöglicht den Besuchern ein attraktives und vor allem sicheres Messeerlebnis, sowie den Ausstellern einen erfolgreichen Messeauftritt ohne Abstriche in Fragen der Sicherheit machen zu müssen. Hierfür hat die Messe Dornbirn Mitarbeiter zu COVID-19-Beauftragten ausbilden lassen, allen voran der technische Leiter, Stefan Rippl, sowie der technische Projektleiter Benjamin Schneider. Gemeinsam mit den externen Experten Andreas Ascherl für Sicherheit und Dr. Christian Bernhard für Gesundheit sowie der Bezirkshauptmannschaft Dornbirn, mit Dr. Helgar Wurzer, wurde ein Sicherheitskonzept auf höchstem Niveau ausgearbeitet. Im Fokus steht dabei allen Mitwirkenden den höchsten Schutz, unter Beachtung der Mitverantwortung jedes Einzelnen, zu gewähren. Die Messe Dornbirn hat das Ziel, mit Abstand die sicherste Herbstmesse Österreichs zu veranstalten, und dazu braucht es alle!

Neben den erhöhten Hygienemaßnahmen sieht das Konzept unter anderem vor, dass Besucher, Aussteller und Mitarbeiter auf der 72. Herbstmesse in den Messehallen einen Mund-Nasen-Schutz tragen, so schützen sich die Aussteller und die Besucher. Im Freigelände ist ein freiwilliger MNS vorgesehen, solange der 1-m Abstand eingehalten werden kann. An den Messeständen gilt jedoch überall MNS-Pflicht – für Aussteller und Besucher. Zum Eigenschutz und zum Schutz aller wird darum gebeten, die zur Verfügung gestellten Desinfektionsspender zu benutzen und auf das Händeschütteln zu verzichten. Als zusätzliche Sicherheitsmaßnahme ist eine Registrierung aller Besucher notwendig, damit sie im Ernstfall schnell informiert und kontaktiert werden können. Sämtliche Personendaten werden ausschließlich zur Nachverfolgbarkeit von COVID-19 erfasst und von den Behörden nach 35 Tagen gelöscht.

www.messedornbirn.at/tickets

Titel-/Vorschaubild © Udo Mittelberger

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.