Beschützt

Kunstausstellung

Diözesanmuseum Graz, Bürgergasse 2, 8010 Graz
Bis So., 11.10.2020, Di. – Fr.: 09:00 – 17:00, Sa. und So.: 11:00 – 17:00

Alles ist anders: Auch das Diözesanmuseum Graz wurde durch Corona, Lock-down und damit verbundene Unsicherheiten gezwungen das geplante Ausstellungsprogramm zu verschieben.

Entstanden ist in dieser Zeit jedoch eine ganz andere Ausstellung:
Mit dem Titel „BESCHÜTZT. Was Menschen gestern und heute Mut, Trost, Vertrauen und Kraft gibt“ lenkt das Museum den Blick auf Objekte, die einerseits aus dem Museumsbestand stammen und andererseits von verschiedensten Menschen zur Verfügung gestellt wurden. Entstanden ist eine interessante Schau unterschiedlichster „Schutzobjekte“ aus dem Privatbereich, der Arbeitswelt und dem Glaubensleben.

Wozu dienen Votivgaben und Kerzenopfer? Wofür werden Heilige verehrt?
Aber auch:
Was gibt Bischof Wilhelm Krautwaschl Kraft? Was Bundespräsident Alexander van der Bellen? Was der Theaterintendantin Iris Laufenberg? Was dem Extremsportler Christoph Strasser? Was einer Ballerina, einem Obdachlosen, einem Kindergartenkind oder einem Feuerwehrmann?


http://www.dioezesanmuseum.at
+43 (316) 8041-890
dioezesanmuseum@graz-seckau.at

Bilder:
Vorschau-/Titelbild © Archiv Diözesanmuseum Graz
Beitragsbild © Archiv Diözesanmuseum Graz / Hutzl

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.